Unsere Idee

Unsere Idee

“Wer reichlich sät, wird auch reichlich ernten.” Unsere Idee ist es, dass viele Menschen bei sich zu Hause einen m² Dinkel anbauen und dann 30-, 60- oder 100-Fach ernten. Aus der Ernte backen wir den “LAIB CHRISTI” (Brot) mit dem wir dann wiederum den Leib Christi versorgen. Wir speisen Arme und stellen das Brot als “Hostie” für das Abendmahl zur Verfügung.

Anbauen

Gemeinsam bauen wir Dinkel an. Für einen guten Zweck. Anfang Herbst schicken wir jedem der möchte ein sogenanntes “Dinkel-Anbauparket” zum selber anbauen zu. Du baust das Getreide an und behütest es bis zur Ernte. Wir helfen dir dabei, damit deine Dinkel-Saat ein voller Erfolg wird und du reichlich ernten kannst. 

Ernten

Ende Juli/Anfang August des nächsten Jahres ist es dann endlich so weit. Das Getreide ist reif und bereit geerntet zu werden. Mit unseren Anleitungen ist das Ernten und Zwischenlagern ein Kinderspiel. Anschließend schickst du uns deine erfolgreiche Ernte wieder zurück. 

Das Wunder der “Brotvermehrung”

Was jetzt mit deinem Getreide passiert, ist etwas ganz Besonderes. Denn den Großteil deiner Ernte versenden wir nämlich erneut an jemanden der auch wiederum Getreide für den LAIB CHRISTI anbauen möchte. Apropos! Auch du bekommst, wenn du möchtest wieder ein neues “Anbauparket” zugeschickt. So sorgen wir gemeinsam als Christenheit Jahr für Jahr für eine wundersame “Brotvermehrung”. 

Backen & Fair-Teilen

Zu guter Letzt backen wir mit dem überschüssigen Getreide den LAIB CHRISTI, das Brot des Lebens für Menschen in Not. Außerdem stellen wir das Brot als “Hostie” für alle Gläubigen und Geschwister für das Abendmahl mit unserem Herrn JESUS CHRISTUS zur Verfügung.